Meerschweinchen Bingen
Meerschweinchen Bingen

BLOBBELCHEN

† 10.10.2016

Nachruf:

 

SCHATZ! Mir fehlen die Worte...

 

 

...und wenn die Schmerzen zu arg werden, verabschieden wir uns von unseren lieben kleinen Puscheln...wünschen Ihnen eine gute Reise und bieten statt dem Platz im Stall den einen besonderen Platz im Herzen an... RIP mein kleiner Kämpfer, Besonderschweinchen, immmerkrankseier BLOBBELCHEN

 

 

ich fand diese Worte für Dich und glaube, sie passen:

 

So bin ich doch nur Gast auf dieser Erde,

auf der ich mich so heimisch fühlte,

auf der ich Weggefährten fand,

Freundschaften schloss

und Euch lieb gewann....

 

 

BLOBBELCHEN kam mit MOPSGETIER am 17.12.2015 zu uns nach Bingen. Beide kamen mit einem schweren Infekt und einigen anderen Baustellen. So kämpft BLOBBELCHEN immer mit seinen Zähnen, seiner Lunge und vor allem seinem Gewicht. Er war zwischenzeitlich in unserer Pflegestelle in Ludwigsburg, ist aber am 11.8.16 wieder nach Bingen gezogen. WELCOME BACK, kleiner Blobb! :-)

 

Seine Geschichte kann man hier nachlesen

http://www.notmeerschweinchen.de/detailansicht/1107

 

...ich werde hier ab 11.8.16 weiter berichten :-)

Geburtsdatum

ca. 01.04.2011

Einzug

17.12.2015
   

 

weiteres:

 

- ein ganz lieber Kerl

- liebt MOPSGETIER und muss ihm immer die Augen lecken

- steht total auf Granny Smith

- braucht Futter, Zeit und LIEBE!

 

Update 26.9.16:

heute wurde sein linker oberer Schneidezahn gezogen...er war gesplittert bzw. in "Schichten" gewachsen und musste raus. Die Operation ist gut verlaufen, BLOBBEL ist noch ein wenig mitgenommen. Ganz süß ist, dass MOPSGETIER ihn wärmt und bekuschelt. Bei der OP wurde eine Fistel in die Nase festgestellt....würde erklären, wieso er immer so rumknoddert....schaun mer mal wie sich das alles entwickelt. Er lässt sich zumindest gut päppeln und ist medikamentös abgedeckt.

Update 23.8.16:

BLOBBELCHEN geht nun alle 2-3 Wochen zur Zahnkorrektur, seine unteren Scheneidezähne wachsen recht schnell, dafür die oberen irgendwie sehr wenig; das wird dann angeglichen. Er hat auch einen leichten Hang zur Brückenbildung, das lassen wir aber so, bis sich wirklich eine Brücke bilden sollte. Derzeit bekommt er ein herzunterstüzendes Medikament und vorsichtshalber leichte Schmerzmittel.

und hier könnt IHR uns unterstützen mit einem Lecker-Schmecker-Mampf-Paket der

www.schnuffelzwerge.de

 

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabrina Sengelmann