Meerschweinchen Bingen
Meerschweinchen Bingen

MÄNNCHEN ~ Glubschchen

* ca. 01.01.2014 - † 30.10.2014

Nachruf:

Nach einigen Höhen und Tiefen kam es heute zu einem echten Problem: es lief Futter in die Augenhöhle und das eiterte....sein eher schlechter Gesundheitszustand allgemein, die schlechte Zukunftsprognose und auch die Probleme der ersten Narkose haben uns entscheiden lassen, dass wir ihn nicht leiden lassen wollten.

 

 

Lieber Männchen,

wie schön hast Du Deinen Mittagsschlaf mit (bzw. auf) mir gemacht, ganz entspannt und ruhig. Ein paar Abende und Nächte haben wir "gemeinsam verbracht" und Deinen Blähbauch haben wir doch auch gemeistert...und Du hattest schon einen neuen Freund, auf dessen Rücken Du Dich legen durftest und der Dein Ankuscheln mochte (naja zumindest duldete)

 

Leider hast auch Du kleines, sehr besonderes Schweinchen Dich bereits wieder von uns verabschiedet..

 

....in unserer Erinnerung wirst Du uns begleiten....

 

(und mach diese verdammte Tür hinter Dir zu bitte!)

 

 

 

MÄNNCHEN kam am 14.10.14 zu uns, da er von den vorherigen Partnertieren gebissen wurde und nicht weiter in Alleinhaltung wohnen sollte.

 

Seine Augen sind verändert bzw. sieht er wohl schlecht, ein erstes Röntgenbild zeigt Veränderungen an den Zähnen linksseitig. Augen und Zähne sollen erneut untersucht bzw. in Narkose behandelt werden.

 

Update 22.10.

Ups and Downs....

 

Die Nacht und der halbe Tag waren schlimm: MÄNNCHEN hat nicht geköttelt und bekam fiese Blähungen.

 

Dank Medikamenten, Bauchmassagen, leichte Wärme und gut Zureden bis Schimpfen kamen dann um 13 Uhr die ersten Köttel....(etwas pervers vielleicht aber: man freut sich dann ja doch über die kleinen braunen Würste.....). Er ist weiterhin noch angematscht, scheint nun aber schmerzfrei zu sein.....gewichtsmäßig ist er auf knapp 790 Gramm runter...

 

Update 21.10.

WIR BRAUCHEN HIER WEITERHIN DAUMENDRÜCKER!!!

 

MÄNNCHEN hatte sich ja tapfer auf etwa 850 Gramm Gewicht hochgearbeitet ... die Augentropfen schlugen super an.

 

Am 21.10. wurde sein rechtes nach außen stehendes und drückendes Auge entfernt und es wurden neue Röntgenbilder in Narkose und damit absoluter Ruhe angefertigt und: es gibt Entwarnung! Es sind keine Prozesse zu erkennen, die für die Augenproblematik verantwortlich sind/waren. Der vorherige Röntgenbefund kam aufgrund einer Überlagerung der Knochen & etwas Gezappel zustande. Jetzt muss alles gut heilen....wir kämpfen derzeit mit MÄNNCHEN und mit seinen Blähungen bzw. köttelt er nicht....

 

Update 17.10.:

WIR BRAUCHEN HIER DAUMENDRÜCKER!!!

 

Dem kleinen MÄNNCHEN steht eine kritische Untersuchung bzw. OP am Dienstag bevor...... es gibt zwar Chancen, dass es sich "nur" um einen entzündlichen Prozess handelt (linksseitig Probleme mit dem Kiefer-/Nasenknochen) und das rechte Auge muss wahrscheinlich raus.... aber diese Chancen sind leider & tatsächlich nicht allzu groß ;-(

 

Er bekommt momentan Schmerzmittel, Antibiotika, Päppelbrei mit feinen Zusätzen und zwischendurch immer mal wieder nen Knuddler ....

und hier könnt IHR uns unterstützen mit einem Lecker-Schmecker-Mampf-Paket der

www.schnuffelzwerge.de

 

Aktuelles

 

neuer Charitymix bei www.cavialand.de für die Notmeerschweinchen - 1 Kilo bestellt, 1 Kilo für die Notschweine.

 

11.11.

FUFFNIR ist angefragt

TEDLO ist reserviert

EREDIN ist ausgezogen

 

4.11.

FUFFNIR ist wieder da

TANDA ist ausgezogen

 

27.10.

TAMSO ist online

TEDLO ist online

TANDA ist reserviert

FLITZEBLITZ ist wieder fit

 

22.10.

TANDA ist wieder frei

EREDIN ist reserviert

 

HAMDALLA ist ausgezogen

FlipFlop ist ausgezogen

ANTE, HOPE, LENNOX und RIEKE sind ausgezogen

ROMY ist ausgezogen

 

TAMSO ist eingezogen

LAIA ist eingezogen

PERKI ist eingezogen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabrina Sengelmann