Meerschweinchen Bingen
Meerschweinchen Bingen

ALESSA ~ kleine dunkle Quietschmaus

*ca. 1.12.2012  † 04.05.2015

Nachruf

Gekämpft und doch verloren....so toll war die Schulterwunde von der Amputation verheilt...da traf es plötzlich und heftig Dein Hinterfüßchen.

 

Kleine Alessa, hattest Du doch "Deinen Poschel" ganz fest im Griff, bis zuletzt. Leider konnte auch er Dir trotz Kampfkuschelns nicht helfen - und wir Dir auch nicht mehr. Ganz böse & fies entzündet war Dein Sprunggelenk und wir wollten Dich nicht leiden lassen, zumal es keine Aussicht auf Schmerzfreiheit mehr gab.

 

Wir bewundern Deinen Kampfgeist und Dein immer fröhliches Wesen und sind sehr traurig, Dir nicht noch mehr schöne Tage haben schenken zu können.

 

Nun kannst Du so viel Gurke mopsen und hamstern wie Du willst,

farewell Süße!

 

 

 

 

ALESSA kam mit POSCHEL zu uns, da die Schweinchenhaltung beendet wurde. Bei ihrem Einzug tat sich eine kleine Baustelle auf: großflächiger Haarausfall bzw. ist sie ab der Schulter nackt. Wahrscheinlich Milben und evtl. hormonell aktive Zysten. Fieser Ballenabszess vorne rechts.

 

 

....16.4.15....

Maus war heute im Garten....

Update 14.04:

ALESSA geht es sehr gut! Sie lernt laufen und Balance halten mit ihren 3 Beinen. Weiterhin ist sie wirklich quietschfidel und wirkt "gut drauf". POSCHEL kriegt auch schon was auf die Nase wenn er nervt und vor allem: sie frisst ordentlich auch wenn wir sie zufüttern, da sie doch recht schmal ist und genügend Energie bekommen soll. Weiterhin wird sie mit heilungsfördernden homöopathischen Mitteln, Schmerzmitteln und Antibiotikum versorgt.

Update 09.04:

ALESSA hat die heutige Beinamputation fürs Erste gut überstanden. Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden, weil sie einerseits bis auf den schlimmen Fuß gesund ist, leicht und agil ist und einen ausnehmend positiven Gesamteindruck mit starkem Lebenswillen macht.

 

Nun muss sie Ruhe halten und die Wunde darf nicht aufgehen/bluten. Sie bekommt Medikamente gegen die Schmerzen und eventuelle Entzündungen bzw. für eine gute Wundheilung. Den Rest muss sie machen - POSCHEL ist natürlich bei ihr!

 

Geburtsdatum

ca. 01.12.2010

Einzug

28.03.2015

Kastrationstermin

nicht relevant

 

 

Auszug ab

noch nicht absehbar

 

weiteres:

 

arg krank

 

Update 02.04:

die kleine Dame hat keine Zysten, dafür Grabmilben. Dagegen behandeln wir sie bereits. Der Ballenabszess ist schlimm: der äußerste Zeh ist bereits durch die langwährende Entzündung gebrochen, der Spann sieht im Röntgenbild "löchrig" aus und überall an den kleinen Knöchelchen haben sich Zubildungen angelagert.

 

So lautet die entscheidende Frage derzeit: Bein ab? bzw. eher: wann?

 

und hier könnt IHR uns unterstützen mit einem Lecker-Schmecker-Mampf-Paket der

www.schnuffelzwerge.de

 

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabrina Sengelmann